• Folie1
  • Folie2
  • Folie3
  • Folie4
  • Folie5
  • Folie6
  • Folie7
  • Folie8
  • Folie9
  • Folie10
  • Folie11
  • Folie12
  • Folie13
  • Folie14
  • Folie15
  • Folie16
  • Folie17
  • Folie18
  • Folie19
Menu

All-Style-Do-Karate (ab 13 Jahre)

All-Style-Do-Karate wurde 1980 von Horst Weiland kreiert. Horst Weiland war selbst Meister einer klassischen Karate-Stlrichtung, dem Wadô-Ryû ("Weg des Friedens"). Mit der Begründung des All-Style-Do-Karate trennte er nicht die Stile untereinander, sondern tat das Gegenteil: Er fügte zusammen. Das Wort "Do" (jap.: "Weg") steht hier nicht nur für den Weg vom Schüler (Weißgurt) zum Meister (Dan) innerhalb des Stiles, sondern soll hier heißen: "Ein Weg zu allen Stilen". Das bedeutet, es können favorisierte Techniken aus allen karateähnlichen Stilen entlehnt werden, was eine sehr große Bandbreite an Technikrepertoire erlaubt.

Das Signet des All-Style-Do-Karate wird als Stickabzeichen in zwei Varianten auf dem Gi getragen: Auf der rechten Jackenseite und angelegt am Hosensaum und der Bügelfalte des linken Hosenbeins.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage der BAE: http://www.b-a-e.de/karate/asd-karate/

Training:

Jugendliche ab 13 Jahre und Erwachsene: Montag und Mittwoch, 18.30-19.30 Uhr

Lehrer:

  • Axel Schultz-Gora, 5. Dan
  • Amelie Klinger, 2. Dan
  • Franz Kovacs, 1. Dan
  • Judica Klinger, 1. Dan

 

 

Amelie Klinger, 2. Dan ASD-Karate, mit einem gesprungenen, gedrehten Naeryo-chagi (Axe-Kick).